Herzlich Willkommen auf dem Blog von EcoChalet und EcoTinyhouse!

Hier könnt Ihr ab sofort beim Bau eines mobilen und energieautarken Tinyhouses für unsere Kunden Toni und Markus mitfiebern!
Das Pärchen aus Bochum berichtet in regelmäßigen Beiträgen über den Fortschritt des Projekts und ihre Gestaltungsideen.
Auch Themen wie die Finanzierung, Versicherung und Stellplatzfrage werden hier in Text und Bild aufbereitet.
Wie bei all unseren Objekten legen wir besonderen Wert auf die Verwendung von ökologischen Baumaterialien, die hier in einem Atemzug mit der alternativen Energieversorgung durch u.a. Solar- und Windkraft, thematisiert werden.

Seid also gespannt und folgt uns unbedingt auch bei Facebook und Instagram, um die Entstehung des mobilen Eigenheims mitzuerleben.

Habt ihr weitere Anregungen oder Feedback? Immer her damit – schreibt uns gerne.

Viel Spaß
Euer EcoChalet Team

Zuhause im Ecosy

Silvi und Chris alias Team Mogroach hält so schnell nichts an einem einzigen Ort. Lieber sind die zwei in der Welt unterwegs und berichten darüber auf ihrem Blog. Doch auch Reisende brauchen ab und an mal einen sicheren Hafen, wo sie sich von den Strapazen erholen und das Erlebte sacken lassen können. Und wieso dafür ein großes Haus anschaffen, wenn es auch ein kleines, „kuscheliges“ Mobilheim tut?

Bewegtes Eco Tiny House

Und seitdem ziehen wir jeden Tag ein bisschen mehr ein: Das Bett ist aufgebaut, die Trockentoilette in Betrieb genommen, der Kühlschrank läuft, die meisten Tage und Nächte einer Woche verbringen wir schon vor Ort. Hört sich erstmal nicht nach viel an, aber für uns sind das alles Riesenschritte zum Tiny House als Erstwohnsitz!

An Ort und Stelle

Irgendwie ein komisches, aber auch witziges Gefühl zu sagen: Unser Haus zieht heute um! Aber klar: Bevor wir einziehen können, muss das Häuschen natürlich erstmal an seinen angestammten Platz. Dafür haben wir uns einen zwar ruhigen, aber vom Wetter her recht wechselhaften Sonntag ausgesucht.

Nach der Messe ist vor der Auslieferung

Die Reise + Camping Messe 2019 war der erste große Meilenstein in der Bauphase des Eco Tiny Houses; dafür haben wir uns alle richtig ins Zeug gelegt, wie ihr ja in den vorangegangenen Blog-Beiträgen nachlesen könnt. Nun liegen wir bei der Fertigstellung in den letzten Zügen.

Vom Streichen und Möbel bauen

Die Tiny House – Baustelle gleicht mittlerweile immer mehr einem Ameisenhaufen: Jeder hat eine ganz bestimmte Aufgabe, ob außen beim Anbringen der Fassade oder drinnen beim Streichen. Bei dem kleinen Bauraum sollte man meinen, dass man sich hin und wieder mal auf die Füße tritt. – aber bisher sind alle Zehen noch heil geblieben. Vielleicht, weil sich alle auf das selbe Ziel konzentrieren: Bis zur Messe so viel wie möglich schaffen!

Von außen nach innen

Seitdem das Häuschen ein Dach, vier gedämmte Wände und zwei schöne Schichten Folie erhalten hat, kann die Arbeit nun auch innen richtig losgehen!
Gleichzeitig haben wir die Materialien für die Außenfassade besorgt; insbesondere die Holzlatten bedürfen noch ein bisschen Pflege, bevor sie verbaut werden können.

Dämmen, Folieren und vieles mehr

Vor gut einer Woche haben wir Euch vom Bau der Bodenplatte und des Ständerwerks berichtet. 
Danach ging es nahtlos weiter, wir haben ja einen strengen Zeitplan.
Das Team von EcoChalet montierte die Dachsparren und folierte anschließend den Innenraum mit einer so genannten „Dampfbremse“.

Auf der EcoTinyhouse-Baustelle

Energiegeladen und hochmotiviert starten wir in das Jahr 2019, in dessen ersten zwei Monaten unser Häuschen entstehen soll. Das Ziel: Zur Messe „Reise + Camping 2019“, die vom 20.02. – 24.02. in Essen stattfinden wird, muss es fertig sein – damit wir es Euch allen live vorführen können!

EcoChalet Modellübersicht

Neben Tinyhouses bzw. Etinys bieten wir als Mobilheim-Manufaktur eine Bandbreite von drei weiteren Chalet-Modellen an: Ecosy, Ecorner und Ecouple.

Das Fundament: Unser Tinyhouse-Anhänger

Einen größeren Beweis dafür, dass die Nachfrage nach Tiny Houses in Europa steigt, kann es ja wohl kaum geben: Vlemmix-Anhänger, ein international operierendes Unternehmen, bietet maßgeschneiderte Anhänger für die mobilen Häuschen an.